Wir schreiben auf 2 Blogs

Der Blog auf dieser Webseite soll zukünftig von unseren laufenden und vergangenen Projekten informieren. Beispielsweise welche Herausforderungen auf uns warteten und wie wir diesen begegneten.  Er informiert, was aktuell auf unserer “Werkbank” liegt, sofern dies dem Kunden recht ist.

Der Blog Q5 hingegen unterhält mit persönlichen Glossen, Gastbeiträgen und Buchkritiken. GastautorInnen schreiben Kurzgeschichten zu vorgegebenen Themen. Der Blog Q5 engagiert sich für den guten Zweck und soll unterhalten. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßig stattfindenden Schreib­wettbewerbe. 2017 riefen wir Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet.

Q5 Verlag – Leseabenteuer

2020 wurden wir von einer Grundschullehrerin gebeten für das #Homeschooling Unterrichtsmaterial für die vierte Grundschulklasse zu gestalten. Eine sogenannte Lesespur.  Beim Leseabenteuer wird ein Rätsel gelöst und dies gelingt nur, wenn das Kind aufmerksam liest und versteht. Beispiel: Gehe zur Boje mit der grünen Fahne.  So macht Deutsch Spaß, es fokussiert auf den Inhalt und fördert die Lesekompetenz. Wir haben sofort ‘ja’ gesagt. Barbara Nagel entwarf die Illustrationen, Petra Schaberger schrieb dazu die Geschichte.
Eine Geschichte in drei Versionen. Leicht, mittel, schwer. Jedes Kind sollte am Schluss so stolz sein Leseabenteuer bestehen. 
Wir ergänzten es mit einem Lexikon für Seemannsgarn, erstellten eine Bastelanleitung für eine echte Flaschenpost, die man auch im Lockdown seinen Großeltern oder den Freunden vor die Tür stellen konnte. Für Grundschullehrer:innen haben wir dies auf dem Lehrermarktplatz veröffentlicht. Aber auch Privatpersonen können das im bei uns anfragen und kaufen.
Es wird nicht die letzte Geschichte sein – denn die Rückmeldungen der Eltern und der Kinder blasen uns Wind in die Segel.

Unser Q5 Verlag – Bücher für den guten Zweck

2018 gründeten wir dafür den Q5 Verlag. Bücher für den guten Zweck. Organisatorin Petra Schaberger, Thomas Klinger als Verleger, die teilnehmenden Autoren, Juroren, wir alle spenden unsere Arbeit und unser Know-how und veröffentlichen Bücher. Lediglich unsere Grafikerin und professionelle Lektoren bekommen von uns eine kleine Aufwandsentschädigung. So konnten wir insgesamt bereits 5.000 Euro spenden, worüber wir alle sehr glücklich sind.
Wir verbinden mit den Büchern lesen und Gutes tun! 
Auch Sie können die Bücher in unserem Shop kaufen. 

Auch in 2021 wird es wieder einen Schreibwettbewerb geben.