Ein kühner Blick in die Glaskugel

Ein kühner Blick in die Glaskugel

Ich bin Optimistin. Als Biografin bei Quintessenz beschäftige ich mich gern mit der Vergangenheit und mit Rückblicken. Aus Gesprächen, aus Antworten auch im Seniorennetzwerk und Emails erfahre ich, dass optimistische Ausblicke jedoch ein wenig Unterstützung brauchen.

Dieser Fragebogen soll mit Ihren Antworten unterhalten, Ihre Mitmenschen inspirieren und zum Nachdenken anregen – im besten Fall miteinander ins Gespräch bringen.
Wir werden diesen anonymisiert, oder – wenn Sie wollen – auch mit voller Namensnennung auf unseren Webseiten und Sozialen Netzen teilen. Sie entscheiden.

Ein Blick in die Zukunft
Was werden Sie nächstes Jahr über das vergangene erzählen können? (nicht kalendarisch!)

 Was wird auf Ihren Fotos zu sehen sein?

  1. Was wird für Sie das Schönste in 2022 gewesen sein?
  2. Wem/Was werden Sie mehr Zeit gewidmet haben?
  3. Welches Ziel werden Sie erreicht haben?
  4. Mit wem würden Sie in 2022 – im Rückblick –  einen Tag / Monat/ das ganze
    Jahr getauscht haben?
  5. Welche alten Vorurteile werden haben Sie überprüft haben?
  6. Welches Fest wird das Schönste gewesen sein?
  7. Womit haben Sie endlich begonnen, was Sie lange vor sich hergeschoben haben?
  8. Wofür war die Zeit reif?
  9. Wer wird die meisten Siege im Privaten davontragen haben: Der innere
    Schweinehund oder die Disziplin?
  10. Welches Ereignis wird Ihre feste Meinung/Geschmack geändert haben?
  11. Wen werden Sie in 2022 kennengelernt haben?
  12. Wer wird Sie am meisten beeinflusst haben?
  13. Worüber werden Sie am lautesten gelacht haben? Und mit wem?
  14. Wieviele Stunden werden Sie mit Freunden verbracht haben?
  15. Wieviele Stunden werden Sie mit Familie und Verwandtschaft verbracht haben, die
    nicht in Ihrem Haushalt leben?

 

Lese-s-pass von Q5 – Leseabenteuer

Der Lese-s-pass von Q5 –

ein Leseabenteuer im Weltraum.

Quintessenz Manufaktur möchte spielend die Lesekompetenz fördern und bietet hier zum kostenlosen Download das Leseabenteuer für Grundschülerinnen und Grundschüler an. Ein Lese-Pass zum Ausmalen. 
Eine kleine Astronautin oder ein kleiner Astronaut entdecken in den unendlichen Weiten Abenteuer. In Büchern, Heftchen oder in einem E-Book auf dem Lesegerät der Eltern. Ausgedruckt werden nur die letzten beiden Blätter im PDF. Das Spiel und die Urkunde.
Es gibt keine Wertung zwischen guten Büchern und bspw. einem Pixibuch, einem Comic oder einer kleine Geschichte in einem Leselöwenbuch. Hauptsache lesen!
Für jede gelesene Geschichte darf eine unterschiedliche Anzahl Felder ausgemalt werden, die die Astronautin oder den Astronaut ins Ziel bringen. Zurück zur Erde.

Hier zum Download >Lesespass2021

Alles neu in 2021 – die neue Webseite von Quintessenz

Alles neu in 2021 – Die neue Webseite von Quintessenz

Alles neu macht der Mai… Oder in unserem Fall: der April.
Unter der bekannten Adresse, aber im neuen Design.

Auch wenn wir bei Quintessenz den Focus auf die Wertschätzung von Geschichte und Geschichten, auf Vergangenes und Erlebtes legen, bleiben wir dennoch immer modern und innovativ, denken mit und auch einen Schritt voraus. Im Sinne unserer Kunden und Interessenten.
Die Hochwertigkeit unserer Angebote spiegelt sich in allen Bereichen unseres Schaffens und unseres Gesamtauftritts wider. Ob in unseren Büchern, in persönlichen Kundengesprächen, oder auch in unserem neuen Internetauftritt.
Gewohnt strukturiert in die wichtigen Bereiche und Themen, aber noch übersichtlicher, offener und benutzerfreundlicher, erfüllt die neue Seite alle Anforderungen an mobile Endgeräte und ist genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Besucher zugeschnitten. Ob zuhause am Rechner oder unterwegs, die neue Seite bietet das bekannt-umfassende Informationsangebot rund um Biografien, Firmen-Chroniken und Sammlungsdokumentationen.

Bilder und Grafiken

Erweiterter Service

  • Eine ausführliche FAQ Seite, die stetig aktualisiert wird, beantwortete erste Fragen direkt und unterstützt bei den ersten Gedanken über das eigene Projekt.
  • Auf Anfrage bieten wir PDF-Dateien an, wie beispielsweise Leitfäden z. B. zum Erstellen einer Firmenchronik/Biografie, Projektpläne
  • oder auch unsere „100 Fragen auf innere Zeitreise“ für Autobiografinnen und Autobiografen. 

Der neue Schreibwettbewerb auf Blog Q5 – 2021

Vom Streiten und Zusammenraufen

Literaturwettbewerb für Klein und Groß bis 21. Juli 2021

Es geht wieder los! Wir haben erneut, schon zum dritten Mal, einen Literaturwettbewerb ausgeschrieben: Bis zum 21. Juli 2021 laden wir Euch herzlich ein, Eure unveröffentlichten Kurzgeschichten – biografisch und fiktional – zu dem Thema „Streit, Punkt.“ einzureichen.

Unser Wettbewerb richtet sich dieses Mal auch an junge Künstler: Unter dem Titel „Punkt, Komma, Strich“ seid Ihr, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre eingeladen, einen Streit mit anschließender Versöhnung oder Lösung malerisch zu gestalten. „Streit, Punkt. Punkt, Komma, Strich.“ Geschichten von Klein und Groß vom Streiten und Zusammenraufen.

 

Um was geht’s?

Streit. Wer mag schon Streiten? Unangenehm, sehr störend, so ein Streit. Da wird es schon mal laut, es geht viel durcheinander und gebrüllt, geflucht, geschrieen wird auch. Worte, die keiner mag. Sätze, die lieber nie gesagt worden wären. „Wahrheiten“, die besser nicht ans Licht gehören.
Ein Streit, das ist Auseinandersetzung: mindestens zwei Menschen sind unterschiedlicher Meinung, haben andere Wahrnehmungen, andere Vorstellungen. Um Fakten geht es, viel mehr aber noch um Gefühle. Wo gestritten wird, da menschelt es. Und manche sagen sogar: Wer miteinander streitet und ringt, der wächst. Als Paar, als Familie, als Freunde, als Team. Feiner ist es, von einem Konflikt, einer Auseinandersetzung zu sprechen. Weil die meisten mit Streit auch immer die Eskalation im Hinterkopf haben. Dann, wenn nix mehr geht, wenn Schweigen einkehrt oder schlimmstenfalls Streit zu Gewalt führt.
Streit gehört zum Leben, Streit schreibt die besten Geschichten. Besonders dann, wenn es Euch weiterhilft. Wenn ihr anschließend klarer seid, wenn ihr Ungereimtheiten, Unterschiede miteinander geklärt habt.
Ärmel hoch, los geht’s, von nun an aber anders oder sogar besser! Dafür braucht es Versöhnung: Wie kommen wir nach einem Streit wieder zusammen? Können uns in die Augen schauen, am besten schmunzeln und sagen: Puuh, da haben wir uns aber in die Haare bekommen. Und gut ist. So nicht wieder, zumindest nicht zu diesem Thema.

 

Macht mit!

Hand aufs Herz: Streiten geht uns alle an. Streiten und Versöhnen ist eine Kunst, die wir ein Leben lang lernen dürfen. Macht mit: Erzählt uns Eure Geschichten vom Streiten und Zusammenraufen! Biografisch oder fiktional, aus welcher Perspektive auch immer. Ob als Kind, als Eltern, als erwachsenes Kind, als Oma, Opa, Tante, Freundin, Freund.

Streit, Punkt.: Kurzgeschichten über Streiten und Zusammenraufen. Wenn Deine Geschichte ausgewählt wird, kommt sie in die Anthologie. 50 Kurzgeschichten vom Streiten und Zusammenraufen. 7 davon als 2-Perspektiven-Story: hier könnt Ihr Euch gemeinsam und dennoch aus Eurer jeweiligen Sicht mit Euren Kindern an einem Streit künstlerisch austoben, in Wort und Bild.
Punkt, Komma, Strich.: Malgeschichten über Streit und Versöhnung. In Farbe werden Eure Streit-Gemälde in einer Broschüre gesammelt und veröffentlicht.

Der Illustrator Steffen Butz bringt das Thema “Streiten und Versöhnen” mit wunderbaren Humor auf den Punkt. Mit seiner Genehmigung  und mit meinem Dank veröffentliche ich seinen Cartoon. Schaut auch mal auf https://www.instagram.com/steffen.butz/

Der Wettbewerb

Aus den Einsendungen der Kurzgeschichten wählt eine erfahrene fünfköpfige Jury 50 Geschichten für eine Anthologie aus. Jeder ausgewählte Autor erhält als Dank das Buch. Die drei besten Kurzgeschichten bekommen einen Preis* und erhalten Unterstützung in der weiteren Veröffentlichung ihres Werkes. Aus den eingesandten malerischen Streit-Punkten der Kinder und Jugendlichen entsteht eine farbige Broschüre für den guten Zweck.

*siehe Ausschreibung 😊 Zu den Teilnahmebedingung-Schreibwettbewerb, und Teilnahmebedingung-Malwettbewerb 

Wer wir sind?

Bereits zum dritten Mal startet unser Verlag einen Literaturwettbewerb. Unter dem Slogan „1.000 Bücher für den guten Zweck“ verbindet wir, das Ehepaar Petra Schaberger und Thomas Klinger Literatur mit unserem karitativen Selbstverständnis und Handeln: Autoren schreiben und spenden Ihre Geschichten dem Q5 Verlag. Petra Schaberger sucht gemeinsam mit den Jurorinnen und Juroren des Wettbewerbs die besten Stories aus und die Grafikerin Barbara Nagel gestaltet das Buch. Das gesamte ehrenamtliche Organisationsteam spendet Know-how und Zeit – alles für die Kunst und den guten Zweck. Dieses Mal soll Active Learning e.V. bedacht werden (https://www.active-learning.de), ein Verein, der sich um Kinder und Jugendliche an der Bergstraße kümmert. Gemeinsames und kostenloses Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Pauken für Klassenarbeiten sowie Sportangebote und Kreativgruppen stellt das engagierte Team mit großem Ehrenamt Jahr für Jahr auf die Beine. Die Pandemie und der Lockdown haben auch hier schon Spuren hinterlassen, ein Grund mehr, die wichtige Arbeit mit dem Literaturwettbewerb zu unterstützen.
2008 fand der erste Literaturwettbewerb unseres kleinen Verlages an der hessischen Bergstraße statt. „Du fehlst“, eine literarische Sammlung von Geschichten über Verlust und Trauer, war bundesweit ein großer Erfolg.

 

 

Der Publikumspreis für Eure Lieblingsgeschichte

Ein edler Füller aus der Manufaktur Waldman Pen. Waldmann Pen kann auf damit auf eine lange Unternehmensgeschichte zurückblicken. Die Waldmann KG fertigt ihre Schreibgeräte ausschließlich am Standort Deutschland – die kleine Manufaktur am Rande des Schwarzwalds befindet sich unmittelbar vor den Toren der traditionsreichen Schmuck- und Goldstadt Pforzheim. Ihre Mitarbeiter beherrschen noch zahlreiche alte Handwerkstechniken, die in bis zu 30 Arbeitsgängen echte Unikate hervorbringen. Besonders viel Zeit verwenden sie auf die Bearbeitung der Oberflächen, die bei einer aufwendigen Gravur bis zu einem halben Arbeitstag in Anspruch nehmen kann. Diese Schreibgeräte sind etwas ganz besonders und ein wirklich schöner Gewinn im Wert von 204 Euro. Waldman Pen unterstützt schon lange Jahre die Schreibwettbewerbe auf Blog Q5 und besonders auch die Bücher für den guten Zweck. Große Bilder sehen auf der Webseite hier von Waldman Pen.

 
 
 

 

Wir schreiben auf 2 Blogs

Der Blog auf dieser Webseite soll zukünftig von unseren laufenden und vergangenen Projekten informieren. Beispielsweise welche Herausforderungen auf uns warteten und wie wir diesen begegneten.  Er informiert, was aktuell auf unserer “Werkbank” liegt, sofern dies dem Kunden recht ist.

Der Blog Q5 hingegen unterhält mit persönlichen Glossen, Gastbeiträgen und Buchkritiken. GastautorInnen schreiben Kurzgeschichten zu vorgegebenen Themen. Der Blog Q5 engagiert sich für den guten Zweck und soll unterhalten. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßig stattfindenden Schreib­wettbewerbe. 2017 riefen wir Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet.

Q5 Verlag – Leseabenteuer

2020 wurden wir von einer Grundschullehrerin gebeten für das #Homeschooling Unterrichtsmaterial für die vierte Grundschulklasse zu gestalten. Eine sogenannte Lesespur.  Beim Leseabenteuer wird ein Rätsel gelöst und dies gelingt nur, wenn das Kind aufmerksam liest und versteht. Beispiel: Gehe zur Boje mit der grünen Fahne.  So macht Deutsch Spaß, es fokussiert auf den Inhalt und fördert die Lesekompetenz. Wir haben sofort ‘ja’ gesagt. Barbara Nagel entwarf die Illustrationen, Petra Schaberger schrieb dazu die Geschichte.
Eine Geschichte in drei Versionen. Leicht, mittel, schwer. Jedes Kind sollte am Schluss so stolz sein Leseabenteuer bestehen. 
Wir ergänzten es mit einem Lexikon für Seemannsgarn, erstellten eine Bastelanleitung für eine echte Flaschenpost, die man auch im Lockdown seinen Großeltern oder den Freunden vor die Tür stellen konnte. Für Grundschullehrer:innen haben wir dies auf dem Lehrermarktplatz veröffentlicht. Aber auch Privatpersonen können das im bei uns anfragen und kaufen.
Es wird nicht die letzte Geschichte sein – denn die Rückmeldungen der Eltern und der Kinder blasen uns Wind in die Segel.

Unser Q5 Verlag – Bücher für den guten Zweck

2018 gründeten wir dafür den Q5 Verlag. Bücher für den guten Zweck. Organisatorin Petra Schaberger, Thomas Klinger als Verleger, die teilnehmenden Autoren, Juroren, wir alle spenden unsere Arbeit und unser Know-how und veröffentlichen Bücher. Lediglich unsere Grafikerin und professionelle Lektoren bekommen von uns eine kleine Aufwandsentschädigung. So konnten wir insgesamt bereits 5.000 Euro spenden, worüber wir alle sehr glücklich sind.
Wir verbinden mit den Büchern lesen und Gutes tun! 
Auch Sie können die Bücher in unserem Shop kaufen. 

Auch in 2021 wird es wieder einen Schreibwettbewerb geben.